Bildnis eines Prälaten

  • 50x45 cm

  • Mischtechnik auf Holz

  • 2022

Bei diesem Portrait hadelt es sich um eine Kopie des "Bildnis eines Prälaten" von Bernardino de Conti. Besonderes Augenmerk lag auf der Nachempfindung der historischen Maltechnik.

Refugium

  • 210x190x464 cm

  • Metall, Holz, Leinwand, Papier

  • 2022

Um seinen Platz als Künstler zu finden erleidet man oft Rückschläge oder fühlt sich allein und ausgestzt. Unter der Verwendung künstlerischer Materialien wie Papier und Leinwand bietet das Werk Refugium einen Schutzraum. Im Kontext einer dystopischen Zukunftsvision bietet es nicht nur schutz sondern auch einen Raum für Gedanken mit einem hoffnungsvollen Ausblick im oberen Teil. Die Decke wird durch ein helles Licht auf das große Gewölbe des Foyers projiziert und schafft einerseits eine Erweiterung des Refugiums andererseits setzt es die Struktur in die vorhandene Architektur.

Das Gemälde von Domenik Krischke zeigt eine farbige Gesichtsstudie mit den Maßen 40x40 cm. Diese wurde inspiriert durch eine Reise nach Indien in dem Jahr 2014.

Gesichtsstudie

  • 40x40 cm

  • Öl auf Leinwand

Das Gemälde zeigt eine farbige Gesichtsstudie mit den Maßen 40x40 cm. Diese wurde inspiriert durch eine Reise nach Indien in dem Jahr 2014.

Das Bild zeigt ein Gemälde mit dem Titel Illusion von Domenik Krischke mit den Maßen 32x32 cm. Es handelt sich hierbei um eine Mischtechnik auf Gips und bildet einen Gegenstand ab der physisch nicht realisierbar wäre.

Desillusion

  • 32x32 cm

  • Mischtechnik auf Gips

  • 2020

Das Gemälde Desillusion ist eine Mischtechnik auf Gips mit den Maßen 32x32 cm. Malerei ist mehr als etwas Dreidimensionales um eine Dimesnion herunterzubrechen. Sie ermöglicht die spielerische Überschreitung physikalischer Normen, ohne diese komplett außer Acht zu lassen.

Selbstportrait

  • 35x30cm

  • Öl auf Holz

  • 2016

Dieses Gemälde entstand kurz vor der Bewerbung für das Studium an der Universität der Künste in Berlin. Unsicherheit, Mut und Entschlossenheit begleiteten stets den Prozess der Entscheidungsfindung und finden somit auch Ausdruck in dem Gemälde selbst.

Das Gemälde Tag für Tag von Domenik Krischke aus dem Jahr 2018 und den Maßen 100x160cm ist mit Eitempera auf Leinwand gemalt. Es zeigt einen Ausschnitt des Zoologischen Garten Berlin.

Tag für Tag

  • 100 x 160 cm

  • Eitempera auf Leinwand

  • 2017

"Sein Bild hat eine sehr schöne, subtile Farbigkeit und beschreibt auf eine sehr persönliche Art den Trubel der Großstadt und die Empfindungen ihrer Bewohner."[Prof. Ina Weber] Das Bild entstand über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren und beihaltet Szenen Ereingnisse und Orte wie den Breitscheidplatz und hält somit nicht nur persönliche Erfahrungen fest. Es zeigt den Bahnhof Zoologischer Garten Berlin, wo es auch schon gezeigt und somit Bild selbst ausgestellt wurde. Um die Atmosphäre vor Ort einzufangen wurde bewusst die Zeichnung vor Ort gewählt. Die Perspektive und der Bildausschnitt lässt die Betrachterin in das Geschehen des Bildes eintauchen.